Rezeption des Meeres.

ESSAY/ Vom fernen, idealisierten Meer der Romantik über die emanzipatorische Lebensreform bis zum heutigen Urlaubs-Selfie – seit je gelten Ozeane und Strände als Projektionsfläche unserer Sehnsüchte. Auszug des Essays hier: 2015. mare die Zeitschrift der Meere

 

Advertisements